Tatütata – die Feuerwehr ist da! Probealarm an der Realschule plus und FOS Traben-Trarbach

Die „Leitstelle“ wurde von der Schulleitung informiert, alle Klassen versammelten sich mit ihren Fachlehrerinnen und Fachlehrern auf dem Schulhof und Sicherheitsbeauftragter Michael Schneidewind kontrollierte die Anwesenheit. Doch dann erschienen ein Löschgruppenfahrzeug der FFW Trarbach, ein Teleskopgelenkmast der FFW Traben und ein Rettungswagen des Roten Kreuz auf dem Schulhof.Die Schülerinnen und Schüler beobachteten gespannt, wie die Feuerwehr 1000 Liter Wasser verspritzte und ein Feuerwehrmann mehr als 15 Meter mit einem Teleskopgelenkmast auf das Dach des Schulgebäudes hochgefahren wurde.

Nicht ganz uneigennützig war dieser Probeeinsatz, der von Feuerwehrmann Peter-Timo Herber koordiniert wurde. Schließlich sollte auch das Interesse bei hiesiger Schülerschaft geweckt werden, um weitere Begeisterte für die seit diesem Schuljahr ins Leben gerufene „Feuerwehr und Sanitätsdienst –AG“ zu gewinnen. Die AG findet immer montags im Ganztagsbereich statt und wird vom Jugendwart des LZII Björn Hansen und der Jugendgruppenleiterin des JRK Jasmin Bender geleitet.