Kövenigerstr.78 56841 Traben-Trarbach Tel.: 06541 818517 -0 buero@rsplusfostt.de

Theaterfahrt4Theaterfahrt5Einen kulturellen Ausflug der besonderen Art unternahmen die vier Klassen unserer Orientierungsstufe: 90 Mädchen und Jungen fuhren am 7. Mai mit ihren vier Klassenlehrerinnen in zwei Bussen nach Trier, um im dortigen Theater eine Vorstellung von „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ zu besuchen. Das Stück von Erfolgsautor Michael Ende, das als Familienoper mit dem Kinder- und Jugendchor des Theaters inszeniert wurde, war bis auf den letzten Platz ausverkauft und wurde von den Jugendlichen mit großer Begeisterung aufgenommen. Möglich geworden war diese Fahrt auch durch Zuschüsse unseres Fördervereins und der SV.

 

 

kippen5Wer kennt es nicht: Zigarettenkippen werden überall achtlos auf den Boden geworfen und stellen für unsere Umwelt ein keinesfalls unbeträchtliches Problem dar. Um dem entgegen zu wirken, wurde die Aktion „ZigarettenCleanup“ ins Leben gerufen. Vom 3. bis 10. Mai wurden auch von unserer BNE-AG als Organisator sowie den Klassen 5b, 6b und 8b fleißig Zigarettenkippen gesammelt.

Ins Leben gerufen wurde die Aktion von der RhineCleanup gGmbH, eine gemeinnützige Organisation, die sich für die Förderung des Umweltschutzes und des Umweltbewusstseins sowie des Naturschutzes und der Landschaftspflege entlang des Rheins, seiner Nebenflüsse und anliegender Städte einsetzt. Am Ende wurden insgesamt rund 30000 Kippen gesammelt und damit etwa 1,2 Millionen Liter unsere Gewässer geschont.

Bereits nach den Sommerferien im September steht der nächste Termin fest, an dem sich wieder möglichst viele umweltbewusste Schülerinnen und Schüler beteiligen sollten.

Paris aktuell2Start unserer Reise war morgens um 4 Uhr, per Bus ging es durch Luxemburg bis nach Paris. Um 11.30 Uhr kamen wir, eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern der Klassen 9 bis 11, an unserem ersten Ziel Sacré-Cœur an. Nach der Besichtigung der Basilika hatten wir etwas Zeit, um die Gegend zu erkunden. Gegen 14 Uhr gingen wir dann zum Einkaufszentrum Les Halles, um für etwa eineinhalb Stunden die dortigen Geschäfte und das Stadtviertel Quartier Marais zu entdecken.

Im Anschluss machten wir uns auf den Weg zur Kathedrale Notre Dame, kamen dort allerdings nicht an, weil wir alle von einem Seifenblasen-Künstler vor dem Rathaus Hôtel de Ville derart begeistert waren, dass wir es zeitlich nicht mehr bis zu unserem ursprünglichen Ziel schafften. So fuhren wir dann nach einem langen Nachmittag in unser Hotel, um eine kurze Erholungspause einzulegen.

Um 18 Uhr fuhren wir dann mit der Metro zum Eiffelturm, Paris bei Nacht mit entsprechendem Großstadt-Feeling. Am Aussichtspunkt Trocadéro gab es dann den besten Blick auf den glitzernden Eiffelturm, Gruppenfoto inklusive, bevor wir zur Übernachtung in unser Hotel zurückfuhren.

Am nächsten Morgen wurden wir nach einem gemütlichen Frühstück in drei Gruppen aufgeteilt: Die Gruppe von Herrn Kindermann fuhr zum Friedhof Père-Lachaise, wo einige ihr Interesse an der Fotografie ausleben konnten. Die Gruppe mit Herrn Röser besuchte das Louvre-Museum und im Anschluss noch die Galeries Lafayette, wo man von der Dachterrasse einen schönen Ausblick über Paris genießen konnte. Und die Gruppe von Frau Wendel war im Botanischen Garten, erkundete die vielen kleinen Gässchen entlang der Seine und besuchte eine Bäckerei.

Den restlichen Tag konnten wir das turbulente Pariser Großstadtleben entlang des Champs Elysées erleben und eine Vielzahl von Eindrücken mit auf die Heimreise nehmen, die wir abends nach zwei ereignisreichen, schönen Tagen antreten mussten.

Alexia, Jessica, Lorenz und Matteo (Klasse 10)

Deutschland 64,8% Deutschland
USA 27,5% USA
unbekannt 3,2% unbekannt

Total:

75

Länder
133264
Heute: 14
Diese Woche: 342
Dieser Monat: 725

Öffnungszeiten des Sekretariats

Montag - Donnerstag:
07:30 - 16.00 Uhr
Freitag: 08.00 -13.00 Uhr
Traben-Trarbach
Kövenigerstr.78
56841 Traben-Trarbach
Tel.: 06541 818517 -0
Fax: 06541 818517 – 27
Email: buero@rsplusfostt.de
Homepage: www.rsplusfostt.de