Kövenigerstr.78 56841 Traben-Trarbach Tel.: 06541 818517 -0 buero@rsplusfostt.de
 schulcampusschule  digitalpakt  
  • Aufregende Wochen liegen hinter den Schülerinnen und Schülern der Klassen 5a und 5b der Realschule plus und Fachoberschule Traben-Trarbach:
  • Integration ist ein ganzheitlicher Prozess: Nicht nur das Erlernen der deutschen Sprache muss bewältigt werden, sondern ein fairer Zugang zum Arbeits- und Ausbildungsmarkt muss gegeben sein.
  • Vorgreifend auf die Unterrichtsreihe Plattentektonik, in der Vulkanismus Schwerpunktthema ist, ist die Klasse 8a in Begleitung mit Geographielehrer Achim Peters ins Lava-Museum nach Mendig gefahren.
  • Für Schülerinnen und Schüler mit dem Abschluss der Mittleren Reife (Sekundarabschluss I) stellt die FOS Gesundheit und Soziales eine attraktive Möglichkeit und alternative Oberstufe zum Erreichen der Fachhochschulreife dar.
  • Neue iPads 9 auch für die Klasse 11: Damit sind jetzt alle Schülerinnen und Schüler der Oberstufe der Realschule plus und Fachoberschule Traben-Trarbach mit modernen digitalen Endgeräten ausgestattet.
  • Tag der offenen Tür (Flugplatz Hahn) Informationen über Berufsausbildungen auf dem Aiport

    VulkanVorgreifend auf die Unterrichtsreihe Plattentektonik, in der Vulkanismus Schwerpunktthema ist, ist die Klasse 8a in Begleitung mit Geographielehrer Achim Peters ins Lava-Museum nach Mendig gefahren.

    Begleitet wurde die Klasse zusätzlich von einer Klasse des benachbarten Gymnasiums in Traben-Trarbach. Ziel der Exkursion war es, den Schüler das regionale Potential von Vulkanismus aufzuzeigen. Zunächst hat die Klasse eine Führung durch den Lava-Dome, ein Informationszentrum innerhalb des Vulkanpark Eifel, bekommen. Nach einem kurzen Auftakt im 4D-Kino wurden die Schüler mit den Ursachen und Formen des Eifelvulkanismus vertraut gemacht. Schwerpunkt war hier der Ausbruch des Wingertsbergs und des Laacher Sees. Im Lava-Dome hatten die Schüler durch interaktive Gerätetische die Möglichkeit, die Grundlagen des Vulkanismus spielerisch zu erfahren. Highlight war die Erdbebenplatte, bei der die Schüler durch Springen Erschütterungen auf einem Seismographen nachweisen konnten. So wurde auch das Verständnis für die Einteilung der Erdbebenstärke nach der Richterskala geschaffen, welche später im Unterricht aufgegriffen wird.Durch den Besuch des Rundkinos konnte die Schüler in einem Zukunftsszenario der häufig gestellten Frage: „Was wäre, wenn der Laacher See-Vulkan heute wieder ausbrechen würde?“ nachgehen. Den Schülern wurden die extremen Kräfte der Natur auf spektakuläre Art und Weise demonstriert. Die Schüler haben die enormen Gefahren für Mensch und Umwelt erkannt. Folglich sorgte dies für einen hohen Aktualitäts- und Gegenwartsbezug der Unterrichtsinhalte.

    Anschließend hieß es Helme auf! Zweites Highlight der Exkursion war der Besuch des unterirdischen Lavakellers (ebenfalls mit Führung). Nach einer kurzen Sicherheitsbelehrung ging es für Schüler und Lehrer in einem engen Gang 30 Meter unter die Erdoberfläche.

    Beeindruckt von der Größe des Lavakellers (ca. 390 Fußballfelder) haben die Schüler vertiefend etwas über den Ausbruch des Wingertsberg sowie über die Entstehung, den Abbau und der Verarbeitung von Basaltlava gelernt.

    Abschließend ist die Klasse bei strahlendem Sonnenschein an die Wingertsbergwand, eine stillgelegte Abbaukante für Basalt, gewandert. An der Wingertsbergwand bot sich die Möglichkeit, Hauyn zu suchen (millimetergroße blaue Kristalle, die bei der Explosion des Laach Sees aus der Erdkruste herausgeschleudert wurden).

    Die gestiegenen Energiekosten machen sich auch bei Schulfahrten bemerkbar. Dank einer großzügigen Spende des Fördervereins der RealschulePlus und Fachoberschule Traben-Trarbach konnte diese Kosten für den Ausflug gedämpft werden. Ein großes Dankeschön!!

     Zusammenfassend ist zu sagen, dass die Schüler große Freude hatten, den Vulkanismus in der Eifel kennenzulernen. Aufgrund der anschaulichen Experimentiertische kann von einem großen Erkenntnisgewinn gesprochen werden, der nachhaltig für die Vermittlung von Unterrichtsinhalten genutzt werden kann.

    Deutschland 79,6% Deutschland
    USA 16,1% USA
    unbekannt 2,3% unbekannt

    Total:

    21

    Länder
    102869
    Heute: 117
    Diese Woche: 244
    Dieser Monat: 2.635

    Öffnungszeiten des Sekretariats

    Montag - Donnerstag:
    07:30 - 16.00 Uhr
    Freitag: 08.00 -13.00 Uhr
    Traben-Trarbach
    Kövenigerstr.78
    56841 Traben-Trarbach
    Tel.: 06541 818517 -0
    Fax: 06541 818517 – 27
    Email: buero@rsplusfostt.de
    Homepage: www.rsplusfostt.de